Einzelstunden

Funktionale Integration

Durch feine Berührungen und geführte Bewegungen entsteht eine Art wortloser Dialog, der sich an den individuellen Bedürfnissen orientiert. So werden neue Bewegungserfahrungen gut nachvollziehbar und verhelfen zu einem verbesserten Gefühl für den eigenen Körper. Qualitäten wie Leichtigkeit, Stabilität, freiere Atmung, größere Beweglichkeit und Verminderung von Schmerzen oder Verspannungen werden möglich.

In der Resilienzarbeit werden durch Vorstellungsbilder eigene Stärken und Fähigkeiten herausgearbeitet, die häufig durch Krisensituationen in Vergessenheit geraten sind. Diese Visualisierungen führen auch im Körper zu positiven Veränderungen.

Stress und Spannungen abbauen

psychische Widerstandskraft (Resilienz) stärken

Verborgene Fähigkeiten entdecken

Gruppenkurse

Bewusstheit durch Bewegung

In den angeleiteten Gruppenlektionen erforschen die Teilnehmenden im Liegen, Sitzen oder Stehen ihre eigene Art der Bewegung. Auf der Suche nach Leichtigkeit bewegen sie sich meist langsam und mühelos. Dabei erspüren sie feine Unterschiede. In dieser Achtsamkeit werden Bewegungsmuster erkannt, die zu Schmerzen oder Verspannungen führen. Sie lernen aus den vielfältigen Möglichkeiten die angenehmsten und leichtesten zu wählen.

Alles Leben ist Bewegung.

Beweglicher werden

heißt lebendiger werden

körperlich – seelisch – geistig

Beatriz Walterspiel